Moskau droht Litauen mit Eisenbahnblockade

von: SiliconExpert am 4. Juli, 2022

Am Dienstag, den 20. Juni 2022, forderte Russland Litauen auf, seine "illegale" Eisenbahnblockade für den Transport von Gütern nach Kaliningrad aufzuheben, einer russischen Provinz, die durch Litauen und Polen von der russischen Hauptgrenze isoliert ist.

Kaliningrad Russland Litauen Blockade

Litauen hat im Rahmen der am Samstag in Kraft getretenen EU-Sanktionen die Eisenbahnlinie für den Transport von Kohle, Stahl und anderen Eisenmetallen von Russland nach Kaliningrad stillgelegt.

Nun hat das Moskauer Außenministerium erklärt: "Russland behält sich das Recht vor, Maßnahmen zum Schutz seiner nationalen Interessen zu ergreifen." Was genau bedeutet das? Welche Maßnahmen werden sie ergreifen und wann? Und außerdem: Welche Bedeutung hat Kaliningrad für Russland?

Kaliningrad ist eine baltische Hafenstadt, in der fast eine Million Russen leben. Es ist über eine Eisenbahnverbindung durch das EU- und Nato-Mitglied Litauen mit dem russischen Festland verbunden. Darüber hinaus ist es für Russland ein wichtiger Standort für die nationale Sicherheit. Die russische Ostseeflotte hat ihr Hauptquartier in Kaliningrad, und Moskau hat dort bereits ballistische Iskander-Raketen mit nuklearer Bewaffnung stationiert.

Nikolai Patruschew, Sekretär des russischen Sicherheitsrates, besuchte die Enklave am Dienstag, um dort eine Sicherheitssitzung zu leiten. Er erklärte, Litauens "feindseliges" Verhalten gegenüber Kaliningrad zeige, dass Russland dem Westen nicht trauen könne, und behauptete, der Westen habe schriftliche Vereinbarungen über Kaliningrad gebrochen. Russische Beamte sind wütend auf Litauen - und die EU - wegen des Verbots ihrer Waren nach Kaliningrad.

 

Wie wird sich dies auf die derzeitige Lieferkette auswirken?

Da Litauen Teil der EU ist, könnte die gesamte EU in einen direkten Konflikt mit Russland verwickelt werden, sollte Russland beschließen, militärisch gegen Litauen vorzugehen. Sollte dies geschehen, würde die gesamte Lieferkette Europas unterbrochen werden, einschließlich Lebensmittel, Rohstoffe, Elektronikartikel und Einzelhandelsprodukte.

 

Erhalten Sie Sofortwarnungen zu geopolitischen Störungen der Lieferkette

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie SiliconExpert dazu beitragen kann, den Überblick über Störungen in der Lieferkette zu behalten.

Wir verfolgen die geopolitischen Ereignisse genau und überwachen alle Unternehmen in den betroffenen Gebieten sowie alle benachbarten oder eng verbundenen Länder. Teile, die aus dieser Region stammen, werden je nach Schwere der Situation als höheres Risiko gekennzeichnet. Die Kunden werden benachrichtigt, wenn es in den betroffenen Regionen zu einer Unterbrechung der Produktion oder Lieferung kommt. Selbst wenn es sich um eine Situation handelt, von der der Kunde nichts weiß, wird er benachrichtigt, wenn seine Teile auf seiner BOM betroffen und gefährdet sind.

Darüber hinaus senden wir im Falle von Bestandsrückgängen oder anderen schwerwiegenden Änderungen der Preise oder Vorlaufzeiten sofortige Warnmeldungen an Kunden mit betroffenen Teilen.

Erfahren Sie, wie unser BOM Manager Ihnen helfen kann, schwierige geopolitische Situationen zu meistern. Melden Sie sich noch heute für eine kostenlose 7-Tage-Testversion an!

Erkunden Sie das Thema

3